News Ticker

Telekom Rechnung Online jetzt noch sicherer

Die Telekom führt neue Sicherheitsmerkmale für den Service "Rechnung Online" ein. In der Vergangenheit gab es immer wieder Schlagzeilen in Bezug auf Phishing-Versuche, bei denen Kriminelle versuchten, durch gefälschte Rechnungen an wertvolle Daten der Kunden zu kommen. Mit welchen Maßnahmen die Telekom eine Verbesserung der Sicherheit vornimmt und ob die Änderungen sinnvoll sind, klären wir im folgenden Beitrag.

Seit dem 20. Februar werden durch die Telekom die hauseigenenen Online-Rechnungen mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen verschickt. Aktuell werden Kunden der Telekom in Rechnungen schon mit ihrer persönlichen Anrede angesprochen (ausgenommen davon sind Firmen sowie Organisationen). Zusätzlich wird bei Festnetz-Rechnungen das Buchungskonto angegeben und bei Mobilfunk-Rechnungen das Kundenkonto.

Anti-Phishing-Maßnahmen der Telekom

Die neueingeführte kryptografische Signatur wird zukünftig an alle Rechnungs-Mails angehängt. Das Signatur-Merkmal wird nicht sichtbar für den Nutzer verwendet und ausschließlich durch die Internet-Provider ausgelesen. Hiermit ist es nun möglich, dass gefälschte Telekom-Rechnungs-Mails einfacher und schneller als Spam durch die Internet-Provider bewertet werden können und somit der Nutzer vor schädlichen Inhalten geschützt wird.

Als weiteres Sicherheitsmerkmal werden die aktuell verwendeten Informationen, wie die persönliche Anrede und die Buchungskontonummer zusätzlich mit der Straße und Hausnummer ergänzt. Die Telekom-Rechnung-Online erhält somit weitere Daten, um dem Kunden die Erkennung von originalen E-Mails der Telekom zu erleichtern. Die neuen Merkmale werden sowohl im Betreff als auch in der ersten Zeile des Mailtextes verwendet.

Warum führt die Telekom ein sichtbares E-Mail-Siegel ein?

Die Einführung des fälschungssicheren E-Mail-Siegels erlaubt Kunden die sofortige Erkennung von authentischen E-Mail-Rechnungen der Telekom. Sobald die Rechnung online über den Browser oder die mobilen E-Mail-Programme der Telekom abgerufen wird, erscheint vor dem Namen des Absenders der Nachricht ein blaues @-Zeichen mit einem Haken darin. Die Anzeige wird derzeit von den führenden E-Mail-Anbietern wie GMX, web.de, freenet sowie 1und1 unterstützt. Aus technischen Gründen kann das Siegel in Programmen wie Outlook oder Thunderbird nicht angezeigt werden. Das ist sehr schade, da viele Nutzer vermehrt diese E-Mail-Programme nutzen.

Fazit

Die Telekom erhöht durch die neu hinzugefügten Merkmale deutlich die Sicherheit. Aus technischen Gründen ist die sinnvolle Anzeige des blauen E-Mail-Siegels nicht in allen E-Mail-Programmen möglich, sodass hier einige Nutzer außen vor bleiben werden. Hier muss die Entscheidung vom Nutzer letztendlich individuell getroffen werden. Entweder einen Anbieter mit Unterstützung für das E-Mail-Siegel wählen oder darauf warten, dass weitere Anbieter dies unterstützen. Nichtsdestotrotz ist die Einführung der Sicherheitsmerkmale durch die Telekom für die Online-Rechnung ein sinnvoller Schritt. Wir sind gespannt, welche Verbesserungen der Sicherheit in Zukunft noch vorgenommen werden.

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtOkayGefällt mirGefällt mir sehr (Jetzt bewerten!)
Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.