News Ticker

Telekom Magenta Zuhause Hybrid – Turbo durch DSL + LTE

Starten Sie den Turbo durch Hybrid-Technologie

Magenta Zuhause Hybrid wurde von der Telekom auf der IFA im letzten Jahr angekündigt. Der bundesweite Start der Vermarktung rückt immer näher und vervollständigt ab März 2015 die „Integrierte Netzstrategie“ der Telekom. Dieser Schritt ist dringend notwendig, da die Wettbewerber mit extrem günstigen Angeboten im Festnetzbereich auf dem Markt vorhanden sind. Hier wird hohe DSL-Bandbreite zum niedrigen Preis geboten. Warum die Hybrid-Technik der Telekom definitiv einen Blick wert ist, erklären wir im folgenden Beitrag für Sie.

Die neuen Magenta Zuhause Hybrid Tarife der Telekom

Magenta Zuhause Hybrid kombiniert 2 Technologien miteinander und erhöht somit die verfügbare Bandbreite. Dies erfolgt durch die automatische Zuschaltung von LTE zur Festnetzleitung DSL – der Hybrid-Turbo wird aktiviert. Sofort bei Mehrbedarf an Bandbreite erfolgt die Zuschaltung des Hybrid-Turbos über LTE. Hierbei bleibt die DSL-Bandbreite konstant und nur die automatische Zuschaltung der LTE-Verbindung variiert in der Geschwindigkeit.

Wird eine Drosselung der Geschwindigkeit vorgenommen?

Bei den Magenta Zuhause Hybrid Tarifen unterliegt das Datenvolumen keiner Bandbreitendrosselung.

Sind die Hybrid Tarife für die Magenta Eins Vorteile berechtigt?

Die Tarife der Magenta Zuhause Hybrid Familie sind zu Magenta Eins berechtigt. Durch die Nutzung von Magenta Eins können Sie von weiteren Vorteilen profitieren.

Welche Tarife sind bei Magenta Zuhause Hybrid verfügbar?

Die Telekom übernimmt die bekannte Tariflogik auch bei den neuen Hybrid-Tarifen. Die Einstufung erfolgt daher in die Tarifgruppen S, M und L. Hybrid Tarife mit Entertain werden voraussichtlich ab Ende 2015 veröffentlicht.

Tarifübersicht Magenta Zuhause Hybrid
image-33390

Die neuen Magenta Zuhause Hybrid Tarife in der Übersicht

Neukunden wird beim Abschluss eines Tarifes mit Hybrid-Technologie ein Preisvorteil in Höhe von 5 Euro auf die monatliche Grundgebühr gewährt. Dies gilt beim Magenta Zuhause Hybrid S allerdings nur für die ersten 12 Monate der Vertragslaufzeit. Bei den anderen Hybrid-Tarifen wird der Preisvorteil für die ersten 24 Monate angeboten. Anschließend wird der reguläre Tarifpreis berechnet. Die aktuellen Angebote für die Telekom Magenta Zuhause Hybrid Tarife finden Sie hier.

Beim Telekom Magenta Zuhause Hybrid S Tarif fallen in den ersten 12 Monaten monatliche Kosten in Höhe von 29,95 Euro an. Enthalten ist eine Telefon-Flatrate ins gesamte deutsche Festnetz, sowie eine Internet-Flatrate mit bis zu 16 MBit/s im Download und bis zu 2,4 MBit/s im Upload. Bei Mehrbedarf wird der Hybrid-Turbo aktiviert, sodass theoretisch bis zu 32 MBit/s im Download erreicht werden könnten. Die Bündelung der Festnetzbandbreite sowie die Bandbreite des Hybrid-Turbos machen dies möglich. Ab dem 13. Monat fällt eine Grundgebühr in Höhe von 34,95 Euro/Monat an.

Hinweis: Der Magenta Zuhause Hybrid S Tarif erlaubt die Buchung von Zusatzoptionen zur Steigerung der zugeschalteten LTE-Geschwindigkeit. Hybrid 50 erlaubt die Erhöhung der LTE-Geschwindigkeit auf bis zu 50 MBit/s für 4,95 Euro/Monat und Hybrid 100 auf bis zu 100 MBit/s für 9,95 Euro/Monat.

Der Telekom Magenta Zuhause Hybrid M Tarif wird in den ersten 24 Monaten zu einer monatlichen Grundgebühr in Höhe von 34,95 Euro angeboten. Auch hier ist eine Telefon-Flatrate ins gesamte deutsche Festnetz inkl. Internet-Flatrate mit bis zu 50 MBit/s im Download und bis zu 10 MBit/s im Upload enthalten. Der Hybrid-Turbo wird mit identischer Internet-Geschwindigkeit aktiviert. In der Theorie ist daher eine Internet-Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s im Download möglich. Ab dem 25. Monat entfällt der Preisvorteil und die reguläre Grundgebühr beträgt 39,95 Euro/Monat.

Die schnellste Variante ist der Tarif Telekom Magenta Zuhause Hybrid L zu einer monatlichen Grundgebühr von 39,95 Euro/Monat in den ersten 24 Monaten. Eine Telefon-Flatrate ins gesamte deutsche Festnetz ist auch hier inbegriffen. Speedtechnisch werden Spitzenwerte von bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload erreicht. Durch den Hybrid-Turbo ist eine Verdopplung der Geschwindigkeit auf bis zu 200 MBit/s im Download theoretisch möglich. Der Preisvorteil entfällt ab dem 25. Monat, sodass dann die reguläre Grundgebühr in Höhe von 44,95 Euro/Monat anfällt.

Bestandskunden erhalten dagegen beim Abschluss der neuen Hybrid-Tarife von der Telekom keinen Preisvorteil auf die monatliche Grundgebühr.

Hinweis: Die theoretischen Angaben sind nur rechnerische Werte und werden wohl in der Praxis so nie durch die Telekom an den Nutzer übermittelt.

Was spricht für Magenta Zuhause Hybrid?

  1. Highspeed: Sofortiger Turbo durch Aktivierung von Hybrid für schnelle Downloads & Uploads zuhause.
  2. Zusammengehörigkeit: Kombination der Stärken von 2 Technologien – gute Stabilität bei Festnetz und schnelle Geschwindigkeit bei LTE.
  3. Innovation: Weltweit erster Hybrid-Internetanschluss für Privatkunden.
  4. Beste Netze: Sorgenfreie Nutzung des besten Festnetzes mit dem besten Mobilfunknetz.
  5. Unlimitiert: Unlimitiertes Datenvolumen ermöglicht grenzenloses surfen im Internet.
  6. Preiswert: Ohne weiteren Tarifaufpreis Nutzung des Speedport-Hybrid-Endgerätes für nur 9,95 Euro/Monat.

Wie prüfe ich die Verfügbarkeit der Magenta Zuhause Hybrid Tarife?

Eine Prüfung der Verfügbarkeit können Sie einfach unter der Rufnummer 0800-33 01000 und unter Nennung des Schlagwortes „Hybrid“ telefonisch vornehmen.

Welche Voraussetzungen gibt es und wie ist die Funktionsweise der Hybrid-Technologie?

Magenta Zuhause Hybrid kann ausschließlich als IP-Anschluss gebucht werden. Des Weiteren muss ein hybridfähiger Router, wie z.B. der Telekom Speedport Hybrid, eingesetzt werden und die Verfügbarkeit von LTE 800/1800/2600 muss gewährleistet sein. Der Hybrid-Router verteilt automatisch die Datenpakete auf Festnetz & LTE. Die Daten laufen dabei primär über die Festnetzleitung und bei Bedarf auch über LTE. Ein Eingriff durch den Nutzer ist hier nicht erforderlich. Die Aktivierung des Hybrid-Turbos erfolgt sowohl beim Download, als auch beim Upload bedarfsgerecht. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass zur Hybrid-Nutzung kein eigener Mobilfunkvertrag notwendig ist.

Telekom Magenta Zuhause Hybrid Festnetz LTE Lösung
image-33391

Lösung der Hybridtechnik durch die Telekom

Wie wird der Wechsel auf die Magenta Zuhause Hybrid Tarife durchgeführt?

  • Bestandskunden der Telekom können jederzeit in einen gleich- oder höherwertigen Magenta Zuhause Hybrid Tarif wechseln. Des Weiteren ist es möglich, am Ende der Mindestvertragslaufzeit einen Wechsel in einen niedrigwertigeren Magenta Zuhause Tarif vorzunehmen.
  • Jederzeit können Call & Surf via Funk Bestandskunden in einen Magenta Zuhause Tarif wechseln.
  • Neukunden können regulär unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit einen Telekom Hybrid Tarif abschließen.

Welche Kosten fallen für die Bereitstellung an?

Die Bereitstellungsgebühr in Höhe von 69,95 Euro wird bei Neueinrichtung, sowie bei Umzug eines Telekom-Anschlusses erhoben. Eine einmalige Gutschrift in Höhe von 69,95 Euro zur Erstattung der angefallenen Bereitstellungsgebühr erhalten Komplettwechsler (z.B. Wechsel von Vodafone zur Telekom), die auf einen Telekom-IP-Anschluss wechseln.

Fazit zur Hybridlösung der Telekom

Daumen hoch für die Hybrid Tarife von Magenta ZuhauseMagenta Zuhause Hybrid ist eine sehr gute Gelegenheit für Nutzer mit eingeschränkter DSL-Bandbreite, um die Lücke in der Bandbreitenversorgung zu schließen und somit vom schnellen Internet zu profitieren. Aber auch jeder andere Nutzer sollte sich die Hybrid-Tarife der Telekom näher anschauen, da hiermit etwaige Verringerungen der Bandbreite durch die Aktivierung des Hybrid-Turbos ausgeglichen werden können. Die Telekom sorgt mit dem Magenta Zuhause Hybrid Angebot somit für die Etablierung einer konstanten DSL-Geschwindigkeit in schlecht versorgten Gebieten sowie auch in stark frequentierten Zeiten, wenn eigentlich eine Verschlechterung der Geschwindigkeit zu erwarten wäre. Daumen hoch für Magenta Zuhause Hybrid.

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtOkayGefällt mirGefällt mir sehr (48 votes, average: 3,42 out of 5)
Loading...

1 Kommentar zu Telekom Magenta Zuhause Hybrid – Turbo durch DSL + LTE

  1. Manfred Elsäßer // 23. November 2015 um 19:31 // Antworten

    Heute habe ich für meinen IP Anschluss mit MagentaZuhaus S die Umstellung auf Hybrid S beauftragt.
    Mein derzeitiger Router der Telekom, der W724V schafft DSL 7000 an einer DSL RAM6000er Leitung.
    Dazu habe ich den MagentaEins Vorteil, der bei Hybrid übernommen wird. Hier in Opfingen empange ich LTE 50 und da der MagentaEins Vorteil LTE Max enthält, könnte ich im Idealfall nun bei DSL+LTE 7000+50000 im Download schaffen. In der Realität wohl dann 7000+30000. Je nach Hybridrouter-Ausrichtung. Immerhin!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.