News Ticker

Im Wechselrausch: Von Android zu iOS

Ein Systemwechsel hat seine Tücken: Wir verraten, wie er gelingt

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom, ganz so viele führen dann doch nicht von Android zu iOS. Was Sie beim Umzug vom Google-Betriebssystem auf das von Apple beachten müssen, verraten wir Ihnen im Folgenden. Sicherlich der komfortabelste Weg für den Umstieg auf ein iPhone ist die von Apple entwickelte App Move to iOS, die Sie im Play Store kostenlos erhalten. Alternativ können Sie auch manuell umziehen. Das ist ein bisschen aufwendiger.

Systemwechsel leicht gemacht: Mit einer App übertragen Sie die wichtigsten Daten von Android auf iOS. Auf den Computer sind Sie für Bilder, Musik, Videos, Bücher und Dokumente angewiesen.

Wie Sie Ihren Umzug auf iOS vorbereiten

Ziehen Sie mit der App Move to iOS um, nimmt die Anwendung Ihre Kontakte, E-Mails, SMS und Apps mit, soweit letztere auch für das Apple-System verfügbar sind. Bevor es jedoch losgeht mit dem Datentransfer, sollten Sie einige Dinge beachten und erledigen:

  • Vergewissern Sie sich bereits vor dem Umzug, dass Ihre SIM-Karte das passende Format für Ihr neues iPhone hat. Bestellen Sie gegebenenfalls eine neue bei Ihrem Netzbetreiber.
  • Überprüfen Sie den benötigten Speicherplatz. Wenn Sie auch Ihre Dateien vom der externen SD-Karte auf das iPhone übertragen wollen, sollte das Apple-Gerät über ausreichend Speicher auch für diese Datenmenge verfügen.
  • Möchten Sie Ihre Lesezeichen aus dem Webbrowser Chrome ebenfalls exportieren, müssen Sie zunächst das Programm auf Ihrem Android-Gerät auf den neusten Stand bringen.
  • Installieren Sie die Move to iOS-App auf Ihrem alten Android-Smartphone. Die kostenlose App finden Sie im Google Play Store.
  • Schließen Sie beide Smartphones an eine externe Stromquelle an. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit dem WLAN.

Der Umzug mit der App Move to iOS

Dank der App Move to iOS wandern die wichtigsten Daten auf das neue iPhone.

1.Der Einrichtungsassistent des iPhones bittet Sie zunächst, eine Sprache zu wählen. Anschließend richtet er mit Ihnen den WLAN-Zugang ein und Sie aktivieren Ihr iPhone. Wenn der Assistent Sie fragt, ob Sie Daten wiederherstellen möchten, tippen Sie auf Daten von Android übertragen. Falls Sie Ihr Apple-Gerät bereits eingerichtet haben, müssen Sie es noch einmal löschen und von vorne beginnen. Alternativ können Sie die Daten auch manuell übertragen.

2. Öffnen Sie auf dem Android-Gerät die App Move to iOS, und tippen Sie auf Fortfahren. Lesen Sie die angezeigten Nutzungsbedingungen. Zum Fortfahren bestätigen Sie mit dem Button Akzeptieren. Gehen Sie auf Ihren Code suchen und tippen Sie oben rechts auf Weiter.

3. Weiter geht’s auf dem iPhone: Der Bildschirm zeigt weiterhin Von Android übertragen an. Tippen Sie auf Fortfahren. Nun warten Sie, bis ein sechs- oder zehnstelliger Code erscheint. Meldet Ihr Android-Gerät eine schwache Internetverbindung, können Sie das ignorieren.

4. Ihr iPhone zeigt den Code an? Wunderbar, geben Sie ihn in Ihrem Android-Gerät ein. Warten Sie nun, bis der Bildschirm zur Datenübertragung angezeigt wird.

5. Auf dem Android-Gerät wählen Sie nun die Inhalte aus, die Sie aufs iPhone mitnehmen wollen. Haben Sie zum Beispiel Ihre Fotos über die Google-App gesichert, brauchen Sie diese nicht zu übertragen. In dem Fall laden Sie später die entsprechende App für iOS herunter und betrachten Ihre Aufnahmen darüber. Tippen Sie auf Weiter. Verwenden Sie nun beide Geräte so lange nicht, bis auch das iPhone anzeigt, dass die Übertragung abgeschlossen ist. Das kann je nach Umfang Ihrer Daten und Inhalte einige Zeit dauern.
Folgende Inhalte werden übertragen: Kontakte, Nachrichtenverlauf, Fotos, Videos, Web-Lesezeichen, E-Mail-Accounts, Kalender und kostenlose Apps, die in beiden Stores verfügbar sind. Sind alle Daten übertragen, laden Sie die Apps aus dem Apple Store herunter.

6. Der Ladebalken auf dem iPhone signalisiert, dass die Übertragung abgeschlossen ist. Bestätigen Sie dies auf dem Android-Gerät mit Fertig. Anschließend tippen Sie bei Ihrem Apple-Smartphone auf Fortfahren. Mit den darauf folgenden Schritten schließen Sie die Konfiguration Ihres iPhones ab. Unter anderem melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID an oder richten diese ein. Sind Sie auf dem Homescreen des iPhone angekommen, fragt Sie das Gerät, ob es die kostenlosen Apps, die Sie auf Ihrem Android-Gerät verwendet haben, herunterladen soll, und es fragt nach dem Passwort für Ihr Google-Konto. Erst damit kann das iPhone Ihre E-Mails abrufen und die Kontakte synchronisieren.

7. Zu guter Letzt vergewissern Sie sich, dass alle Inhalte wie gewünscht übertragen wurden. Wenn das geklappt hat, geht es weiter mit dem nächsten Schritt für den Betriebssystemwechsel: Musik, Bücher und PDFs müssen Sie manuell von Ihrem ausrangierten Android-Smartphone aufs iPhone umziehen.

So ziehen Sie manuell von Android auf iOS um

Bei der manuellen Übertragung Ihrer Inhalte auf Ihr neues iPhone benötigen Sie für die meisten Aufgaben einen Computer als Vermittler. Musik, Bücher und PDFs müssen Sie ohnehin manuell umziehen. Auch Ihre E-Mail-Accounts und Kontakte können Sie auf diese Weise mit Ihrem neuen Apple-Gerät synchronisieren. Am einfachsten ist der Umzug für E-Mail, Kontakte und Kalender.

Zuerst sind E-Mails, Kontakte und Kalender

Das Mail-Programm von iOS versteht sich mit den gängigen E-Mail-Anbietern wie Google, Microsoft Exchange oder Yahoo. Um die dort hinterlegten Daten abzurufen, müssen Sie Ihren Account zunächst auf dem iPhone einrichten. Das geschieht unter Einstellungen und Passwörter & Accounts.

  1. Tippen Sie auf Account hinzufügen.
  2. Wählen Sie aus der Liste Ihren Anbieter aus.
  3. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. Tippen Sie auf Weiter. Mail überprüft Ihren Account.
  4. Wählen Sie die Informationen wie Kalender und Kontakte, die neben den E-Mails auf dem iPhone angezeigt werden sollen. Tippen Sie auf Sichern.
  5. Ihr Konto ist jetzt auf dem iPhone eingerichtet.

So übertragen Sie Ihre Fotos und Videos aufs iPhone

Fotos und Videos können Sie direkt auf Ihrem neuen iPhone speichern oder in der iCloud sichern. Für die Übertragung von einem Android-Gerät benötigen Sie allerdings einen Computer, auf dem iTunes installiert ist. Sind Sie Mac-User, müssen Sie vorab die Anwendung Android File Transfer installieren.

  1. Verbinden Sie Ihr Android-Handy per USB-Kabel mit dem Computer. Suchen Sie den Ordner DCIM und den Unterordner Kamera. Auf dem Mac starten Sie die App Android File Transfer und gehen ebenfalls zum Ordner Kamera.
  2. Wählen Sie die Bilder und Videos aus, die Sie übertragen möchten. Speichern Sie sie in einem Ordner auf dem Computer.
  3. Nehmen Sie das Android-Handy vom Computer und schließen Sie das iPhone an.
  4. Öffnen Sie auf Ihrem Computer iTunes. Synchronisieren Sie Ihre Fotos und Videos mit Ihrem iPhone. Die Dateien werden auf das Gerät geladen und sind dort unter Fotos > Alben zu finden. Wenn Sie die Bilder und Videos stattdessen in der iCloud speichern, können Sie von jedem Gerät und überall darauf zugreifen.

Nehmen Sie Ihre Musik mit

Auf welche Art Ihre Musik Ihnen aufs neue iPhone folgt, hängt davon ab, wie Sie die Songs bislang verwaltet haben. Am einfachsten ist der Umzug, wenn Sie bereits Apple Music nutzen. In dem Fall melden Sie sich einfach mit Ihrem Account auf Ihrem neuen Smartphone an. Erledigt.
Ähnlich unkompliziert gehen Sie zu Werke, wenn Sie Musik über einen Streamingdienst wie Spotify oder Amazon Music hören. Sie laden aus dem App Store die entsprechende App auf Ihr iPhone, loggen sich ein und schon gibt’s was auf die Ohren.
Haben Sie Ihre Musik lokal auf dem Android-Gerät gespeichert, brauchen Sie wie bei den Fotos Hilfe vom Computer und iTunes.

  1. Schließen Sie Ihr Android-Gerät an den Computer an. Suchen Sie Ihre Musik. Auf den meisten Geräten finden Sie sie unter dem Ordner Musik. Auf einem Mac stellen Sie die Verbindung über die App Android File Transfer her. Darüber erhalten Sie Zugriff auf die auf dem Smartphone gespeicherten Dateien.
  2. Wählen Sie die Songs aus, die Sie auf Ihr neues iPhone mitnehmen möchten. Legen Sie die Titel in einem Ordner auf Ihrem Computer ab.
  3. Lösen Sie Ihr altes Handy vom Computer und schließen Sie Ihr iPhone an.
  4. Auf dem Computer starten Sie iTunes und wählen in der Mediathek Musik aus.
  5. Öffnen Sie den Ordner mit Ihrer Musik, ziehen Sie die Titel in die Musik-Mediathek von iTunes.
  6. Als nächstes wählen Sie in iTunes Ihr iPhone aus und klicken auf Musik. Entweder synchronisieren Sie Ihre gesamte Mediathek oder Sie wählen bestimmte Titel beziehungsweise Interpreten aus.
  7. Klicken Sie auf Synchronisieren. Ihre Musik wird aufs iPhone geladen. Dort können Sie sie über die Musik-App aufrufen.

Auch Bücher und PDFs ziehen aufs iPhone um

Bei Büchern verhält es sich ähnlich wie bei Musik. Nutzen Sie Apps zum Lesen wie Kindle oder Nook? Dann ist der Umzug aufs iPhone kinderleicht: Suchen Sie im App Store die App und installieren sie. Loggen Sie sich anschließend ein und lesen Sie weiter, wo Sie auf dem Android-Gerät aufgehört hatten.
Um ePub-Bücher und PDFs von einem Android-Gerät auf ein iOS-Gerät zu übertragen, benötigen Sie einen Computer, auf dem iTunes installiert ist. Haben Sie bereits Fotos und Musik auf diese Weise übertragen, kommen Ihnen die nächsten Schritte vertraut vor:

  1. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät via USB mit Ihrem Computer. Ihre Bücher und PDFs finden Sie meist im Ordner Dokumente. Mac-Nutzer öffnen die App Android File Transfer und finden darüber die gesuchten Dateien auf dem Smartphone.
  2. Wählen Sie die Bücher und PDFs aus, die Sie übertragen möchten, und sichern Sie sie in einem Ordner auf dem Computer.
  3. Nehmen Sie das Android-Handy vom Computer und verbinden Sie Ihr iPhone.
  4. Öffnen Sie iTunes. Schieben Sie die Bücher und PDFs in die Bücher-Mediathek. Mac-Nutzer wählen Bücher > Liste aus.
  5. Nun wählen Sie in iTunes Ihr iPhone an und synchronisieren die Bücher sowie PDFs mit dem Smartphone. Auf dem iPhone finden Sie sie im Menü unter Bücher > Alle Bücher wieder.

Verwalten Sie Ihre Dokumente an einem Ort

Alle Dokumente an einem Ort: Das ermöglicht die Dateien-App von iOS. Zunächst benötigen Sie jedoch Zugriff auf Ihre Dokumente, die Sie entweder bei Google Drive, Dropbox oder Microsoft OneDrive gespeichert haben. Um auch von Ihrem neuen iPhone auf die Dateien zuzugreifen, gehen Sie in den App Store und laden Sie die passende(n) App(s) herunter. Loggen Sie sich in der jeweiligen App ein.
Sie möchten Ihre Dateien zukünftig gern zentral verwalten. Kein Problem. Öffnen Sie die Dateien-App auf dem iPhone. Falls Sie zukünftig auch mit der iCloud arbeiten möchten, müssen Sie sich dafür mit Ihrer Apple-ID anmelden. Anschließend fügen Sie die Drittanbieter, deren Clouddienste Sie über die App zentral verwalten wollen, zur Liste hinzu. Alle benötigten ausgewählt? Dann tippen Sie auf Fertig.

Das WhatsApp-Back-up unter Android ist nicht kompatibel mit iOS. Die Folge: Leere Chatverläufe auf dem neuen iPhone.

Datenverluste bei den Spielen und WhatsApp

Etwas kniffelig ist der Umzug bei den Spielen. Je nachdem wie die Spielstände gesichert werden, lassen sie sich nicht aufs iPhone übertragen. Speichert der Spielehersteller die Informationen auf einer eigenen Plattform oder über einen externen Sync-Dienst wie Facebook, melden Sie sich nach der Installation auf dem iPhone mit Ihrem Benutzerkonto an und zocken da weiter, wo Sie auf dem Android-System aufgehört haben. Nutzt der Entwickler jedoch Play Games von Google für die Sicherung, fangen Sie unter iOS ganz von vorn an, wie die Redaktion von heise.de recherchiert hat.
Einen Sonderfall der unerfreulichen Art stellt der Messengerdienst WhatsApp dar. Obwohl er unter beiden Plattformen funktioniert, können die Chatverläufe nicht von Android auf iOS umziehen. Unter Android legt der Messenger das Back-up auf Google Drive ab, unter iOS auf den Apple-Servern. WhatsApp stellt bislang bei einem Umzug von Android auf iOS die Daten nicht von Google Drive wieder her. Ihnen gehen folglich Ihre Daten verloren. Immerhin sind Bilder und Videos in der Regel über Google Fotos gesichert, auf diese können Sie auch nach dem Umzug wie gewohnt zugreifen.

Ihr Umzug stockt? Sie stecken fest? Das Supportteam von Apple verspricht Hilfe.

Übrigens: Fehlt Ihnen noch das passende iPhone zu Ihren Wechselplänen? In unserem Online-Shop werden Sie fündig. Den geeigneten Tarif zum schmucken iPhone haben Sie auch noch nicht? Buchen Sie ihn doch gleich dazu.

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtOkayGefällt mirGefällt mir sehr (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.